Führungskraft - kajabredemeyer.de
16494
post-template-default,single,single-post,postid-16494,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Führungskraft

„Wie Menschen andere behandeln, ist eine direkte Reflexion davon, wie sie sich selber fühlen.“
Paulo Coelho

Hohe Anforderungen

Das Verständnis von Führung hat sich im Laufe der letzten Jahre extrem verändert. War es früher eher Ihre fachliche Kompetenz, zählt heute vor allem das kontinuierliche Arbeiten an Ihrer eigenen Führungspersönlichkeit. Es ist viel, was heutzutage von Ihnen als Führungskraft erwartet wird. Sie sollten Ihr eigenes Verhalten bewusst reflektieren können, sich weiterentwickeln und in der Lage sein, sich in andere Menschen hineinzuversetzen, Rückmeldungen zu geben, zu motivieren und zu inspirieren. Es wird erwartet, dass Sie als Führungspersönlichkeit immer angemessen reagieren, logische, klare und eindeutig strukturierte Vorgehensweisen wählen und Risiko- und Konfliktbereitschaft zeigen. Aber auch Intuition, Einfühlungsvermögen, vernetztes Denken, Kooperations- und Teamfähigkeit sind wichtige Parameter, an denen Sie gemessen werden. Sie sind keine Ausnahme, wenn Sie sich durch all diese Ansprüche an mancher Stelle überfordert fühlen.

Drei Trainingsmodule für eine starke Führung

Ein gutes Training braucht generell Zeit, einen klugen Aufbau und größtmögliche Relevanz der Themen bzw. Übungen. In drei bewährten Trainingsmodulen bauen wir Ihre Führungsmuskulatur systematisch und Ihren Ressourcen entsprechend auf.

1. Selbstführung
2. Mitarbeiterführung
3. Mitarbeiter-Coaching

1. Selbstführung – die gesunde Grundausstattung

Meinem ganzheitlichen Ansatz entsprechend fängt unser Training immer mit der Selbstführung an, alle weiteren Module werden je nach Priorität gewählt. Sich selbst gut zu führen, gehört in dieser schnellen, überladenen und fragmentierten Zeit zur Grundausstattung für die Gesunderhaltung und des Erfolgs. Sie sind für Ihre Mitarbeiter die Quelle der Kraft, der Vision und der Sicherheit. Ihre Stabilität und die Ihrer Mitarbeiter sorgen dafür, dass Sie gemeinsam in komplexen Prozessen bestehen können. Wenn Sie sich und das Team bei der Erreichung der unternehmerischen Ziele authentisch, stark, wertvoll, gesund und erfolgreich fühlen, haben Sie exzellente Führungsqualitäten bewiesen.

Ihr Trainingsplan zur Selbstführung umfasst:

  • Planung der beruflichen und persönlichen Lebenspläne
  • Bewusste Umsetzung der beruflichen und persönlichen Ziele
  • Erkennen der eigenen Werte, Bedürfnisse und Wünsche
  • Entwicklung der Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Die eigenen Schwächen betrachten, verborgene Schätze sichtbar machen
  • Steigerung der inneren Stärke
  • Klares Bewusstsein für die eigene Gesundheit entwickeln
  • Persönliche Strategien und Verhaltensweisen als nachhaltige Prävention vor Burn-out
  • Intuitive, emotionale und soziale Kompetenzen schärfen
  • Strategische Kompetenz ausbauen
  • Glaubenssätze, Teufelskreise und Verstrickungen sichtbar machen
  • Den tieferen Sinns des eigenen Lebens und Arbeitens erkennen
  • Klares Bewusstsein für individuellen Ausdruck, Ausstrahlung und innere Haltung schaffen

 

2. Mitarbeiterführung – keine Potenziale verschwenden

Jedes noch so begeisterungsfähige Team verwandelt sich in eine lustlose Gruppe von Einzelkämpfern, wenn die Führung die Motivationstrigger seiner Mitarbeiter nicht kennt. Wer aber weiß, was seine Mitarbeiter wirklich bewegt und welche Werte ihnen wichtig sind, kann sie zu Glanzleistungen motivieren und ihr Potenzial voll ausschöpfen! Es geht bei der Mitarbeiterführung darum, eine betriebliche Sinngemeinschaft aufzubauen und zu steuern und schnell und reibungsarm auf veränderte Rahmenbedingungen zu reagieren. Erst das macht auch agiles Arbeiten möglich.

Ihr Trainingsplan zur Mitarbeiterführung umfasst:

  • Erkennen der Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeiter
  • Übereinstimmende Werte des Unternehmens und der Mitarbeiter finden
  • Die eigene Vorbildfunktion bewusst entwickeln und vorleben
  • Echtes Interesse an und Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern schärfen
  • Glaubenssätze der Mitarbeiter erkennen
  • Kommunikationskompetenz ausbauen
  • Aktives Zuhören weiterentwickeln
  • Ausbau der Menschenkenntnis
  •  Typologien der Mitarbeiter kennenlernen, unterscheiden und berücksichtigen
  • Führungsunterschiede selbst erleben
  • Wertschätzendes und offenes Feedback trainieren
  • Mitarbeitergespräche effektiv führen
  • Kompetenzaufbau im Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
  • Effiziente Methodik, die Zeit fürs Wesentliche schafft
  • Eigenverantwortung und Zufriedenheit der Mitarbeiter fördern
  • Eine bessere Work-Life-Balance aufzeigen
  • Mitarbeiterfähigkeiten und -Leistungen aufbauen, ausbauen und erhalten
  • Grenzen stimmig setzen
  • Vertrauen und Kontrolle in Balance halten
  • Schwierige und komplexe Führungssituationen meistern
  • Gruppendynamische Prozesse verstehen
  • Gemeinschaftlich Ziele, Regeln und Freiräume definieren

 

3. Mitarbeiter-Coaching – sich selbst zurücknehmen

Mitarbeiter-Coachings bekommen einen immer höher werdenden Stellenwert in den Unternehmen. Durch die Stärkung der persönlichen und fachlichen Fähigkeiten der Mitarbeiter entsteht eine höhere Zufriedenheit und Resilienz. Das wiederum erzeugt eine positive Wechselwirkung im Team, erzeugt produktive Eigendynamiken und initiiert Innovationen. Agiles Arbeiten in Teams wird am Ende leichter umgesetzt, die Führungskraft kann jeden Einzelnen und somit das gesamte Team zielführender unterstützen und sich schnell auf veränderte Rahmenbedingungen einstellen.

Als Coach vertiefen Sie den Kontakt zu Ihren Mitarbeitern und schaffen somit auch Vertrauen. Als Coach suchen Sie die Augenhöhe und Partnerschaftlichkeit und verlassen in angemessener Form die Führung. Aber die Komplexität zwischen fachlicher Unterstützung als Führungskraft und persönlicher Unterstützung als Coach ist nicht leicht. Besonders, wenn sich Interessenskonflikte auftun. Durch unsere erfolgreiche Erweiterung und Stärkung Ihrer Gesprächskompetenz unterstützen Sie die Wirkungskompetenz Ihrer Mitarbeiter.

Ihr Trainingsplan zum Mitarbeiter-Coach umfasst:

  • Klärung der Rolle als Führungskraft, Berater und Coach
  • Persönliche Haltung und Motivation
  • Erkennen der Werte, Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeiter
  • Üben und Gestalten eines Coaching-Gesprächs
  • Die richtigen Fragen im richtigen Moment stellen
  • Eigenes aktives Zuhören schärfen
  • Ziel- und Entwicklungsgespräche führen
  • Erkennen der Werte, Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeiter
  • Blockaden und Hemmnisse erkennen
  • Mitarbeitermotivation neu und anders entwickeln
  • Eine gute Work-Life-Balance für den Mitarbeiter aufzeigen

 

So gehen wir vor

In Workshops mit Einzel-, Paar-, Gruppenarbeiten, Erfahrungsaustausch, Diskussionen und Kurzvorträgen. Die Workshops sind immer den individuellen Anforderungen der Zielgruppe angepasst und haben eine Dauer von 2 bis 5 Tagen. Im Nachgang kann mit Einzelcoachings vertiefend gearbeitet werden.

Auf Basis meiner ganzheitlichen Seminargestaltung unter Einbeziehung von Körper, Geist und Intuition ist nachhaltiges Erfahren, Lernen und Gestalten möglich. Die Arbeit ist lösungsfokussiert und basiert auf der Überzeugung, dass die Lösung immer im System liegt und nicht der Trainer die Lösung vorgibt. Dabei wird sowohl die mentale, emotionale und auch soziale Intelligenz der Gruppe gefordert. Freude, Humor und Leichtigkeit, kombiniert mit geballter Kompetenz in Richtung Ziel sind weitere Lieblingselemente meiner Arbeit.

Golf als Methode

Als besonderen methodischen Ansatz nehme ich Elemente aus dem Golfspiel hinzu. Dieser Sport bietet eine hervorragende Brücke zum Thema Führung, denn auch hier geht es darum, zu entscheiden, zu fühlen, konsequent zu handeln, um dann in die Reflexion zu gelangen. Es braucht keine golferischen Vorkenntnisse, sie hindern aber auch nicht. Diese Seminarform wird gemeinsam mit einem PGA Professional durchgeführt. Golf dient uns, um sich bei der Selbstführung von einer ganz anderen Seite wahrzunehmen. Es vertieft das Lernen und spätere Umsetzen und steigert damit deutlich die Wirkungstiefe. Nachhaltiges Lernen ist garantiert.

Was bewirkt das Coaching?

Sie entwickeln sowohl Ihre eigene persönliche Führungskompetenz weiter als auch die bewusste Selbststeuerung. Jeder der Teilnehmer kann sich authentisch einbringen, ausprobieren und erfahren, welcher Weg oder welche Strategie für ihn oder sie am besten funktioniert. Es entsteht ein Raum von Offenheit und Vertrauen, wodurch intensiveres Erleben, Lernen und Festigen möglich ist. Die Teilnehmer gehen in echten Kontakt zu sich selbst, ihrem Team und ihren Kunden. Dadurch entsteht eine vertrauensvollere Beziehung, die ein leichteres, effektiveres und befriedigendes Arbeiten möglich macht.

Das Ziel eines jeden Workshops ist, Sie in ihrem persönlichen Selbstverständnis von Führung zu stärken und mit neuen Aspekten von erfolgreicher Führung vertraut zu machen. Zukünftige Herausforderungen können dann mit mehr Leichtigkeit und Selbstverständnis gemeistert werden.

Der erste Schritt

Für ein konkretes Angebot oder die Beantwortung weiterer Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Gerne können Sie auch meinen kostenlosen Fragebogen anfordern, der Ihnen hilft, Ihr Coaching/Training-Anliegen noch genauer zu formulieren.

Ich freue mich auf Sie!